Zum Inhalt springen

Aktuelles

  • Spendenaktion Anifit Weihnachten 2022
    Wir bitten um eure Unterstützung für unsere Tiere    ❤Die ANIfit Tierhilfe verdoppelt eure Futterspende❤   Eine ganz tolle Spendenaktion von ANIfit zu Weihnachten, denn eine 30€ Futterspende wird auf 60€ verdoppelt.   Die Spende wird direkt an uns, Tierheim Potsdam Michendorfer Chaussee 111 in 14473 Potsdam, geschickt und die Versandkosten werden auch übernommen. Unsere… Weiterlesen »Spendenaktion Anifit Weihnachten 2022
  • Sie wollen helfen?
    Für die Pflege unseres Web-Auftrittes und unserer Social-Media-Kanäle auf Facebook und Instagram sucht unser Tierschutzverein ehrenamtliche Hilfe. Der zeitliche Aufwand wird wöchentlich auf vier bis fünf Stunden geschätzt. Interessierte TierschützerInnen treffen auf ein engagiertes und freundliches Team. Meldungen bitte mit Kontakdaten per E-Mail an info@tierschutzverein-potsdam.de
  • Große Not im Tierheim „Gute Hände“
    Kaum mal Strom, Zusammenbruch der Wasserversorgung, kaum noch Nahrung für die Tiere: Das Tierheim „Gute Hände“ im Großraum Kiew, das mit dem Tierschutzverein Potsdam und seinem Tierheim verbunden ist, ruft erneut um Hilfe. Infolge des Krieges in der Ukraine können die Tierheimschützlinge nur noch notversorgt werden. Es fehlt an Nahrung für Hunde und Katzen und… Weiterlesen »Große Not im Tierheim „Gute Hände“
  • Wetten, dass…?
    Er kam mit einer Wette. Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, diktierte sie bei seinem Besuch des Tierheims Potsdam der versammelten Lokalpresse: Er gebe, sagte er, dem Tierschutzverein Potsdam und dessen Tierheim als einen Ausgleich für die explodierenden Kosten in allen Bereichen 5.000 € und wette, dass die Tierliebhaber in Potsdam und Umgebung nicht bereit… Weiterlesen »Wetten, dass…?
  • Vereinsmitglieder holen Hunde und Katzen aus ukrainischem Kriegsgebiet
    Es ist Freitag, der 7. Mai 2022, 8 Uhr. Unser Vereinsteam mit Thomas Braband, André Klink und Rainer Stenzel bricht im roten Iveco-Transporter zur Fahrt an die polnisch-ukrainische Grenze auf, um weitere Hunde und Katzen aus dem Tierheim „Gute Hände“, das in Buchansky im Großraum von Kiew und damit mitten im Kriegsgebiet liegt, zu retten.