Zum Inhalt springen

Hunderettung Frankreich

    Name Hunderettung Frankreich
     

    Beschreibung Frankreich ist das Land mit den meisten Haustieren, denn dort gibt es gibt keine Hundesteuer.

    Aber der Schein trügt – neben jedem Tierheim befindet sich eine Tötungsstation.

    Wird ein Hund aufgefunden, muß er 10 Tage „aufbewahrt“ werden. Wenn der Besitzer sein Tier in dieser Zeit nicht wieder zurückholt, kann der Hund entweder getötet oder einem Tierheim kostenlos überlassen werden. Oftmals sind die Tierheime so voll, dass sie keine Tiere mehr aufnehmen können, oder nur die einfach vermittelbaren Tiere auswählen.

    Die „großen Schwarzen“, die „grauen Schnauzen“, die „Unverträglichen“, die „Jagdhunde“, die „Listenhunde“, alle die, die Zwingerhaltung nicht vertragen, sind die ersten auf der Tötungsliste.

    Bitte helfen sie uns, zumindet einige dieser Tiere zu retten: Hunderettung Frankreich.

    Kontakt Sie möchten einem dieser Tiere ein Zuhause geben? Bitte für den Erstkontakt Rebecca Pögel oder Lisa Köster anschreiben:

    Rebecca Pögel: becki1707@gmail.com

    Lisa Köster: lisakoester.tierschutz@gmail.com

    Sheela Kampfsch (Sylvia): silvana777@arcor.de

    Kontakt für deutsche Tierheime:

    Katharina Maiss: contact@ame-et-corps.com

    Christine Munsch: christine.munsch0745@orange.fr

    Wir sind auch bei Facebook!