Zum Inhalt springen

Adele & Agathe

    Dringender Notfall in Berlin! – Adele und Agathe, zwei liebe Englische Bulldoggen Seniorinnen in großer Not! – Sie sind 10 und 12 Jahre alt, beide kastriert, brauchen jetzt ein neues Zuhause!!!

    Die jetzige Halterin, die die beiden nach dem Tod der Besitzerin aufgenommen hatte, was eine vorübergehende Lösung sein sollte, ist mittlerweile völlig überfordert. Zum einen kann sie für die laufenden Futter- und Unterhaltskosten für die beiden Hunde nicht länger aufkommen. Zum anderen sind die beiden Hunde definitiv nicht in der Lage, mehrmals täglich die Treppen zur Wohnung der Halterin zu bewältigen und um getragen zu werden, sind sie zu schwer. Die verstorbene Besitzerin hatte sie ständig mit Leckerlies vollgestopft anstatt mit ihnen zu laufen und hatte sie immer von anderen Hunden ferngehalten.

    Wir haben alle notwendigen tierärztlichen Untersuchungen und Behandlungen für beide Hunde machen lassen. Beide hatten eine Blasenentzündung. Außerdem haben wir die Kosten für zwei dringend notwendige Operationen für Adele übernommen, die eine schlimme Gebärmuttervereiterung hatte (Pyometra), die eine sofortige Notoperation (Kastration) notwendig machte und danach eine weitere Operation, eine sogenannte „Kurznasen Operation (brachycephales Syndrom), damit die arme Maus endlich besser atmen kann.

    Ein Versuch am vergangenen Wochenende, auf den wir nach der bisher langen Suche so große Hoffnung gesetzt hatten, ist leider gescheitert. Eine tierliebe Frau, die wir kennen, die ebenerdig wohnt und ein 1000 qm großes Grundstück hat, war bereit die beiden aufzunehmen. Doch sie hat eine kleine französische Bulldogge und Adele und Agathe haben gleich schon beim gemeinsamen Spaziergang außerhalb des Grundstücks gezeigt, dass sie den kleinen Hund nicht mögen und seine Nähe nicht dulden.

    • Adele ist 10 Jahre alt, wurde jetzt kastriert (Not-Operation), wiegt 27,5 kg.
    • Agathe ist fast 12 Jahre alt, kastriert, wiegt 35 kg.

    Warum dringender Notfall: Die Vermittlung von Adele und Agathe ist deshalb absolut dringend, weil ihre jetzige Halterin die beiden Hunde nicht mehrmals am Tag nach draußen und wieder nach oben in die Wohnung transportieren kann, denn um sie Treppab und Treppauf zu tragen sind sie definitiv zu schwer, außerdem auch weil sie die beiden Hunde nicht dauerhaft finanziell unterhalten kann. Adele darf jetzt nach der Operation überhaupt keine Treppen steigen!

    Wichtig:

    Adele ist sehr Personenbezogen und anhänglich. Sie kann aber nur ganz kurze Strecken laufen. Seit der Kastration aufgrund der Gebärmuttervereiterung hat sie noch mehr zugenommen.

    Agathe ist besser zu Fuß und spielt auch gern mit einem Ball, den sie dann auch brav wieder zurückbringt.

    Adele und Agathe können problemlos ein paar Stunden allein bleiben. Beide Hunde schwimmen gern.

    Das neue Zuhause:

    Ebenerdig, mit Garten, wo sie sich frei bewegen können, zusätzliche kleine Spaziergänge reichen ihnen. Gesucht wird ein Zuhause ohne kleine Kinder und ohne andere Hunde. Gutes, für sie geeignetes Futter ist wichtig.

    Adele und Agathe sind, wie man auf den Fotos sieht, sehr übergewichtig und müssen dringend abnehmen! Ansonsten sind die beiden absolut anspruchslos.

    Adele und Agathe sollen möglichst zusammen vermittelt werden. Sollte das aber nicht möglich sein, werden sie getrennt vermittelt, denn in ihrem jetzigen Zuhause können sie definitiv nicht länger bleiben!

    Wir bitten um Spenden für die von unserem Verein übernommenen Untersuchungen, Behandlungen und Operationen für die beiden Hunde, Gesamtkosten 2400 Euro.

    Spendenkonto:

    Tieroase am Regenbogen e.V.
    Mittelbrandenburgische Sparkasse

    IBAN: DE24 1605 0000 3639 0005 19
    BIC: WELADED1PMB

    Unter Verwendungszweck bitte angeben: „Für Adele und Agathe“

    Kontakt:

    Beate Busse

    Tieroase am Regenbogen e.V.

    Tel.: 033703 – 68987

    E-Mail: busse@tieroaseamregenbogen.de

    +++ HINWEIS: Es handelt sich hierbei um eine PRIVATE Vermittlungsanzeige, die wir lediglich helfen zu verbreiten. Wir kennen das Tier nicht und sind auch nicht Vermittlungspartner bei der Adoption! Bei Fragen zu dem Tier und weiteren Informationen nutzen Sie bitte ausschließlich die oben angegebenen Kontaktdaten. Vielen Dank! +++