Zum Inhalt springen

Monte

    Monte ist ein Schäferhund-Französische Bulldogge-Mix, geimpft und gechipt und erst 2 Jahre und 3 Monate jung.

    Vor ein paar Monaten hatte er plötzlich Lähmungserscheinungen. Es wurde ein CT gemacht. Die Ärzte stellten einen Bandscheibenvorfall fest. Monte wurde in einer Tierklinik operiert. Danach erhielt er Physiotherapie. Monte’s Familie hatte alles versucht und keine Kosten gescheut, um ihrem Hund zu helfen, damit er wieder gesund wird. Die Kosten für das CT, die OP, Physio und Nachbehandlungen beliefen sich auf über 3.000 Euro.

    Der kleine, tapfere Monte gab sich alle Mühe wieder laufen zu können. Er robbte auf dem Boden herum und zog die Hinterbeinchen hinter sich her. Doch die Lähmung blieb bestehen.

    Der Familie ist es berufsbedingt leider nicht möglich, sich in Zukunft so intensiv um Monte zu kümmern, wie es aufgrund seiner jetzigen Behinderung nötig ist. Deshalb hat sie uns gebeten ihr dabei zu helfen, ein neues Zuhause für Monte zu finden. Monte’s Familie lebt in der Nähe von Potsdam.

    Wir baten den Chirurgen, der unsere Tiere behandelt, Monte zu untersuchen, in der Hoffnung, er könne ihm vielleicht helfen. Er teilte uns mit, dass ein weiterer chirurgischer Eingriff keinen Sinn machen würde und keine Besserung bringen würde.

    Deshalb haben wir für Monte bei einem Tierorthopädietechniker einen Rolli anfertigen lassen, der für seine speziellen Bedürfnisse und seinen Körperbau geeignet ist, mit dem er auch in Zukunft optimal zurechtkommen wird, Kosten 600 Euro. Mit dem Rolli kann Monte jetzt so schnell wie früher durch den Wald flitzen und man sieht, wieviel Spaß ihm das macht.

    Wenn Sie sich mit einer Spende an den von uns übernommenen Kosten für den Rolli beteiligen möchten, können Sie das hier tun:

    Spendenkonto:
    Tieroase am Regenbogen e.V.
    Mittelbrandenburgische Sparkasse
    IBAN: DE24 1605 0000 3639 0005 19
    BIC: WELADED1PMB
    Verwendungszweck: „Rolli für Monte“

    Seit Auftreten der Lähmung hat sich Monte’s Zustand bereits etwas gebessert. Vielleicht wird sich sein Zustand in Zukunft noch weiter bessern, evtl. würde da auch zusätzlich Physiotherapie helfen.

    Er ist ein junger Hund, der noch sein ganzes Leben vor sich hat und mit seiner Behinderung bestens zurechtkommt!

    Gesucht wird jetzt ein Zuhause, ebenerdig und mit Garten, ohne kleine Kinder, bei Menschen, die viel Zeit für Monte haben.

    Kontakt:
    Beate Busse
    Tieroase am Regenbogen e.V.
    Klausdorfer Chaussee 8
    15838 Am Mellensee OT Sperenberg
    Telefon: 033703 68987
    E-Mail: busse@tieroaseamregenbogen.de
    www.tieroaseamregenbogen.de


    +++ HINWEIS: Es handelt sich hierbei um die VERMITTLUNGSANZEIGE eines ANDEREN TIERSCHUTZVEREINS, die wir lediglich helfen zu verbreiten. Wir kennen das Tier nicht und sind auch nicht Vermittlungspartner bei der Adoption! Für Fragen zu dem Tier und weiteren Informationen nutzen Sie bitte ausschließlich die oben angegebenen Kontaktdaten. Vielen Dank! +++

    Fotos: Privat